Mehr oder weniger Federweg beim 4060

Der Rahmen des 4060 ist in den Konfigurationen LT (langer Federweg) und ST (kurzer Federweg) erhältlich. Da wir das 4060 so konzipiert haben, dass es vielseitig und leicht modifizierbar ist, kannst du von LT zu ST und ST zu LT wechseln.

Wie das geht? Ganz einfach! Tausche einfach die Gabel und den Dämpfer aus und nutze die Einstellmöglichkeiten der Geometrie am Rahmen.

Es ist ein bisschen wie mit Pizza. Es gibt nicht die beste Pizza, aber es gibt die perfekte Pizza für dich! Wenn du eher sanfte Trails mit vielen engen Kurven und einem leichten Gefälle fährst, wird sich das ST mit weniger Federweg lebendiger und dynamischer anfühlen. Fährst du steile Trails, die lose und anspruchsvoll sind, dann wird dir der zusätzliche Federweg des LT helfen, das Gelände zu zähmen und die Kontrolle zu behalten.

Mit dem 4060-Rahmen kannst du die Vorteile beider Varianten nutzen. Wenn du also nur Singletrails vor der Haustür hast, kannst du es als ST fahren. Willst du einen Trip in die Berge unternehmen? Rüste einfach auf LT um. Du magst das Fahrgefühl eines Bikes mit kürzerem Federweg, möchtest aber das Vertrauen in die Geometrie eines Bikes mit längerem Federweg haben? Auch das ist möglich! Ein Rahmen, drei Bikes. Cool, oder?

Es gibt keinen. Du hast richtig gehört, es gibt keinen Haken. Das Einzige, was passieren kann ist, dass dein Reifen an der Rückseite des Sitzrohrs reibt, wenn du das 4060 LT mit dem Flip-Chip in der ST-Einstellung fährst. Das solltest du also nicht machen.

Um von ST auf LT umzurüsten, musst du deine Gabel gegen eine mit 170 mm Federweg und deinen Dämpfer gegen einen mit 62,5 mm Hub tauschen. Ausserdem musst du die Geometrie des Rahmens anpassen, indem du den einstellbaren Steuersatz in die flache Position und den Flip-Chip in die LT-Position stellst.

Für mehr Federweg brauchst du folgenden Komponenten und Werkzeuge.

  • Gabel mit 170 mm Federweg und einer Einbauhöhe von 577-586 mm (zwischen Achse und Gabelkrone)
  • Dämpfer mit einer Einbaulänge von 205 mm (Eye-to-Eye) und 62,5 mm Hub
  • Drehmomentschlüssel mit 5 mm Hex Bits
  • Steuersatzschalenaustreiber
  • Gummihammer
  • Einpresswerkzeug
  • PTFE-Fett

Als Erstes kümmern wir uns um die Änderungen an der Front. Wir tauschen die Gabel aus und stellen den winkelverstellbaren Steuersatz auf die LT-Position.

  1. Befestige dein Bike sicher an einem Montageständer und sorge für genügend Platz, um zu arbeiten.
  2. Schalte auf das kleinste Ritzel der Kassette.
  3. Drücke den Käfig der Schaltung nach vorne, um die Kette zu entlasten. Verwenden den Cage Lock an der SRAM-Schaltung, um den Käfig zu verriegeln.
  4. Löse die Hinterachse mit einem 5 mm Sechskantschlüssel.
  5. Entferne das hintere Laufrad.
  6. Entferne anschliessend das vordere Laufrad deines Bikes.
  7. Entferne den vorderen Bremssattel sowie die Führung der Bremsleitung von der Gabel.
  8. Löse die Schrauben des Vorbaus am Gabelschaft.
  9. Halte die Gabel in einer Hand und öffne vorsichtig die Schraube des Top Cap.
  10. Entferne den Vorbau, die Spacer des Steuersatzes, den Top-Cone und den Kompressionsring.
  11. Entnehme die Gabel langsam aus dem Rahmen und achte darauf, keine Teile des Steuersatzes zu verlieren.
  12. Entferne die Steuersatzlager.
  13. Achte auf die Position der Kerbe in beiden Steuersatzschalen. In der aktuellen ST-Einstellung sind die Kerben nach hinten gerichtet. Für die LT-Einstellung mit einem flacheren Steuerwinkel müssen die Steuersatzschalen so gedreht werden, dass die Kerben nach vorne zeigen.
  14. Verwende das Werkzeug zum Entfernen des Steuersatzes, um beide Steuersatzschalen vorsichtig zu entfernen.
  15. Trage eine dünne Schicht Fett auf der Innenseite des Steuerrohrs auf.
  16. Verwende ein Einpresswerkzeug, um die Steuersatzschalen mit der Einkerbung nach vorne vorsichtig wieder einzusetzen.
  17. Trage eine dünne Schicht Fett auf die Innenseite der Steuersatzschalen und die Steuersatzlager auf.
  18. Setzen den Gabelkonus der ausgebauten Gabel in die neue Gabel ein.
  19. Montiere die restlichen Komponenten des Steuersatzes, die Spacer, die Gabel mit 170 mm Federweg, den Vorbau und die Top Cap des Steuersatzes sowie den vorderen Bremssattel.

    Anschliessend kümmern wir uns an den Dämpfer. Wir tauschen den Dämpfer gegen einen mit mehr Hub aus und stellen den Flip-Chip ein.

  20. Verwende einen 5 mm Sechskant-Bit, um die Schraube zu entfernen, die durch den Flip-Chip verläuft.
  21. Halte den Subframe mit einer Hand und baue den Dämpfer an der unteren Halterung aus.
  22. Entferne den Flip-Chip und drehe ihn so, dass sich die Markierung über der LT-Einstellung am Rahmen befindet.
  23. Entferne die Schrauben an der oberen Befestigung mit einem 5 mm Sechskantschlüssel.
  24. Entnehme den Dämpfer.
  25. Trage eine leichte Fettschicht auf die Schrauben der oberen Befestigung auf und montiere den Dämpfer mit längerem Hub.
  26. Ziehe die oberen Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel auf 8 Nm an.
  27. Fette die untere Halterung leicht ein und baue den Dämpfer und den Flip-Chip wieder ein.
  28. Ziehe sie mit 8 Nm fest.

    Zeit, das Hinterrad wieder einzubauen.

  29. Fette die Hinterachse leicht ein.
  30. Setze das Laufrad in den Rahmen und schiebe die Achse durch den Rahmen und das Laufrad. Achte darauf, dass die Kette richtig über die Kassette geführt wird.
  31. Ziehe die Hinterachse mit einem Drehmomentschlüssel auf 14 Nm fest.
  32. Drücke den Cage Lock, um den Käfig der Schaltung zu lösen.

    Boom! Dein kleines ST ist jetzt zu einem erwachsenen LT geworden! Und jetzt geh auf die Trails und nutze deinen zusätzlichen Federweg.

Die Kurzversion? Tausche deine Gabel gegen eine mit 150 mm Federweg aus (vielleicht musst du auch nur die Luftfeder austauschen) und tausche deinen Dämpfer gegen einen mit geringerem Hub von 57,5 mm aus (ein Fachmann/eine Fachfrau kann den Hub deines Dämpfers vielleicht für dich verringern). Ausserdem musst du die Geometrie des Rahmens anpassen, indem du den Flip-Chip in die ST-Position stellst. Ob du den winkelverstellbaren Steuersatz in die steilere ST-Position bringst, bleibt dir überlassen. Du kannst ihn auch in der flacheren LT-Position lassen. Jede:r hat seinen eigenen Geschmack. Wie bei Pizza.

Für den Umbau brauchst du die folgenden Komponenten und Werkzeuge.

  • Gabel mit 150 mm Federweg und einer Einbauhöhe von 557-561 mm (zwischen Achse und Gabelkrone)
  • Dämpfer mit einer Einbaulänge von 205 mm (Eye-to-Eye) und 57,5 mm Hub
  • Drehmomentschlüssel mit 5 mm Hex Bits
  • PTFE-Fett

    Ausserdem brauchst du eventuell einen Steuersatzschalenaustreiber, einen Gummihammer und eine Einpresswerkzeug, wenn du die Stellung des winkelverstellbaren Steuersatzes ändern willst.

Das Wichtigste zuerst. Zunächst kümmern wir uns um die notwendigen Änderungen an der Front des Bikes: Wir tauschen die Gabel aus und bringen den winkelverstellbaren Steuersatz in die steilere ST-Position. Wenn du den Steuersatz lieber in der flacheren LT-Position lassen möchtest, ist das in Ordnung.

  1. Befestige dein Bike sicher an einem Montageständer und sorge für genügend Platz, um zu arbeiten.
  2. Schalte auf das kleinste Ritzel der Kassette.
  3. Drücke den Käfig der Schaltung nach vorne, um die Kette zu entlasten. Verwenden den Cage Lock an der SRAM-Schaltung, um den Käfig zu verriegeln.
  4. Löse die Hinterachse mit einem 5mm Sechskantschlüssel.
  5. Entferne das hintere Laufrad.
  6. Entferne anschliessend das vordere Laufrad deines Bikes.
  7. Entferne den vorderen Bremssattel sowie die Führung der Bremsleitung von der Gabel.
  8. Löse die Schrauben des Vorbaus am Gabelschaft.
  9. Halte die Gabel in einer Hand und öffne vorsichtig die Schraube des Top Cap.
  10. Entferne den Vorbau, die Spacer des Steuersatzes, den Top-Cone und den Kompressionsring.
  11. Entnehme die Gabel langsam aus dem Rahmen und achte darauf, keine Teile des Steuersatzes zu verlieren.
  12. Entferne die Steuersatzlager.

    Willst du deinen Rahmen in der flacheren LT-Einstellung lassen? Dann kannst du mit Schritt 17 weitermachen. Möchtest du dein Bike in die steilere ST-Stellung bringen? Dann mach mit den Schritten 13 - 16 weiter.

  13. Achte auf die Position der Kerbe in beiden Steuersatzschalen. In der aktuellen LT-Einstellung sind die Kerben nach hinten gerichtet. Für die ST-Einstellung mit einem flacheren Steuerwinkel müssen die Steuersatzschalen so gedreht werden, dass die Kerben nach vorne zeigen.
  14. Verwende das Werkzeug zum Entfernen des Steuersatzes, um beide Steuersatzschalen vorsichtig zu entfernen.
  15. Trage eine dünne Schicht Fett auf der Innenseite des Steuerrohrs auf.
  16. Verwende ein Einpresswerkzeug, um die Steuersatzschalen mit der Einkerbung nach vorne vorsichtig wieder einzusetzen.
  17. Trage eine dünne Schicht Fett auf die Innenseite der Steuersatzschalen und die Steuersatzlager auf.
  18. Setzen den Gabelkonus der ausgebauten Gabel in die neue Gabel ein.
  19. Montiere die restlichen Komponenten des Steuersatzes, die Spacer, die Gabel mit 150 mm Federweg, den Vorbau und die Top Cap des Steuersatzes sowie den vorderen Bremssattel.

    Anschliessend kümmern wir uns an den Dämpfer. Wir tauschen den Dämpfer gegen einen mit mehr Hub aus und stellen den Flip-Chip ein.

  20. Verwende einen 5 mm Sechskant-Bit, um die Schraube zu entfernen, die durch den Flip-Chip verläuft.
  21. Halte den Subframe mit einer Hand und baue den Dämpfer an der unteren Halterung aus.
  22. Entferne den Flip-Chip und drehe ihn so, dass sich die Markierung über der ST-Einstellung am Rahmen befindet.
  23. Entferne die Schrauben an der oberen Befestigung mit einem 5 mm Sechskantschlüssel.
  24. Entnehme den Dämpfer.
  25. Trage eine leichte Fettschicht auf die Schrauben der oberen Befestigung auf und montiere den Dämpfer mit längerem Hub.
  26. Ziehe die oberen Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel auf 8 Nm an.
  27. Fette die untere Halterung leicht ein und baue den Dämpfer und den Flip-Chip wieder ein.
  28. Ziehe sie mit 8 Nm fest.

    Zeit, das Hinterrad wieder einzubauen.

  29. Fette die Hinterachse leicht ein.
  30. Setze das Laufrad in den Rahmen und schiebe die Achse durch den Rahmen und das Laufrad. Achte darauf, dass die Kette richtig über die Kassette geführt wird.
  31. Ziehe die Hinterachse mit einem Drehmomentschlüssel auf 14 Nm fest.
  32. Drücke den Cage Lock, um den Käfig der Schaltung zu lösen.

    Ist weniger mehr? Es ist an der Zeit, das herauszufinden!

SCOR 4060 User Manual

Jetzt lesen